Erfrischung für Gartenvögel: Vogeltränke und Vogelbad im Garten

Besonders bei hohen Temperaturen sollten Sie im Garten eine Vogeltränke oder ein Vogelbad aufstellen.

Denn viele Pfützen und andere niedrige Wasserquellen, in denen sich Vögel abkühlen und trinken, sind jetzt ausgetrocknet.

Eine Amsel genießt die Abkühlung

Bei Hitze kühlen sich Vögel gerne in flachem Wasser ab. Mit einer Vogeltränke und einem Vogelbad locken Sie Wildvögel an und tun ihnen gleichzeitig etwas Gutes. Denn Vögel haben dadurch einen Platz, um sich abzukühlen, und ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken. Besonders an sehr heißen Sommertagen können die kleinen Wasserstellen das Leben der nützlichen Tierchen retten.

Die Vogeltränke: Sommerliche Erfrischung für Gartenvögel

Mit einer Vogeltränke tun Sie Wildvögeln einen großen Gefallen: Denn in vielen von Menschen bewohnten Gebieten sind natürliche Gewässer eher knapp. Vögel jedoch benötigen das Wasser nicht nur zum Trinken, sondern auch für die Pflege des Gefieders und eine Abkühlung – wichtig vor allem an heißen Sommertagen.

Achtung !

Wechseln Sie das Wasser am besten täglich und reinigen Sie auch das Gefäß, um der Verbreitung von Krankheiten vorzubeugen – das ist vor allem im warmen Sommer sehr wichtig. Verwenden Sie bei der Säuberung auf keinen Fall chemische Reiniger, da diese meist schädliche Inhaltsstoffe enthalten. Reinigen Sie das Gefäß ausschließlich mit klarem, kochendem Wasser sowie einer Bürste. Im Handel erhalten Sie spezielle Vogeltränken. Alternativ können Sie jedoch auch stabile, schwere Schalen, Blumenuntersetzer oder Ähnliches verwenden.

Der Untergrund der Tränke sollte rau sein, damit die Vögel darin sicher stehen können. Stellen Sie die Tränke auf eine relativ freie Fläche, damit Vögel potenzielle Fressfeinde – wie Katzen – früh genug bemerken können. Wichtig ist, dass die Stelle gut einsehbar für die Vögel ist und sie somit bei Gefahr schneller flüchten können.
Im Winter sollten Sie das Vogelbad besonders regelmäßig überprüfen. So können Sie sofort reagieren, sobald es zufriert und den Vögeln so keinen Nutzen mehr bringt. Wechseln Sie das Eis entweder durch neues Wasser aus oder gießen warmes Wasser hinzu.

Ein Kohlmeise sitzt am Wasser

Quellen: Text: https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_73463130/gartenvoegel-darauf-sollten-sie-bei-vogeltraenken-und-vogelbad-unbedingt-achten.html Bilder: pixabay.com

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.