Bericht von unserem Halbtagesausflug am 2. September 2021

Wenn Engel reisen, ist das Wetter wunderschön…….

Herrlicher Ausblick über Crailsheim von der Villa an einem sonnigen 2. September

… so war es auch am 1. Donnerstag im September, als wir mit 22 Teilnehmern in sieben Autos zum Vogelpark bei der Villa auf den Kreckelberg nach Crailsheim fuhren.
Geparkt wurde am Parkplatz beim Judenfriedhof, denn von da aus führte der Aufstieg serpentinenmäßig zur Villa hoch. Von der Villa, die 1895 von dem Apotheker Richard Blezinger erbaut wurde, hat man einen herrlichen Ausblick über ganz Crailsheim mit seinem Hinterland.

Der Vogelpark schließt sich sogleich dahinter an. Man kann ihn gar nicht verfehlen, denn die Sittiche zwitschern fröhlich vor sich hin, dass man nur diesen folgen muss, und schon steht man vor dem Tor, das einem Einlass gewährt.
Die farbenprächtigen Sittiche, Amazonen, Kanarienvögel und Pfaue können einen richtig begeistern. Zwei Pfauenhennen hatten Nachwuchs, mit denen sie ungehindert durch den Park spazierten - die Jungen waren unterschiedlich alt und allerliebst anzuschauen.

Eine Pfauenhenne mit ihren Jungen

Aber es gab nicht nur Vögel, Hühner und Enten zum Anschauen sondern auch Meerschweinchen, Ziegen, Geißböcke, Ponys und Pferde.
Nach dem Rundgang trafen wir uns am Beginn des Planetenweges. Die Villa mit ihrer gelben Farbe stellt die Sonne dar. Anschließend sind auf 2,2 km die Planeten aufgestellt - maßstabgetreu im Abstand.
Einige Teilnehmer wussten zu den Planeten einen Vers, den sie in der Schule gelernt hatten, und der von einem Lehrer ergänzt werden konnte. Man kann sich somit die neun Planeten gut merken. Die Hilfestellung der Anfangsbuchstaben lautet wie folgt:

„Mein Vater erklärte mir jeden Samstag unsere neun Planeten.“
Dies sind also: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto.

Einer der Planeten am Wanderweg

Somit konnten wir unser ehemals Gelerntes erneut auffrischen und hatten Spaß dabei.
Im Eichwald mit seinem Waldlehrpfad angekommen, konnten wir auf Informationstafeln die unterschiedlichsten Bäume wie beispielsweise die Douglasie, die europäische Lärche, die Winterlinde und etliche mehr studieren. Zwei mächtige Rotbuchen beeindruckten uns sehr auf diesem abwechslungsreichen Rundgang.

Blick auf den Eichenwald in Crailsheim

Nach diesen unterhaltsamen und kurzweiligen Stunden war es auch schon an der Zeit, eine kleine Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen zu uns zu nehmen. Der Rückweg in die Crailsheimer City ging deshalb zügig voran und im Café Kett konnten wir sodann unsere reservierten Plätze einnehmen.
Bei leckerem Kaffee und Kuchen tauschten wir uns angeregt aus: Alle waren sich einig, dass dies ein interessanter und wirklich gelungener Ausflug in die nahe Umgebung war – jeder konnte noch auf unterhaltsame Weise ein bisschen dazulernen und neues Wissen mit nach Hause nehmen.

(Bilder: J. Pollanka)

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.