Bericht über die Jahreshauptversammlung des Heimatvogelschutz Langenburg e.V.

„Fit in den Frühling“, das war der Vortrag von Edeltraud Pfeil an der Jahreshauptversammlung des Vereins.
Nachdem der Vorsitzende Johann Pollanka die Mitglieder und Gäste begrüßt hatte, wurde zuerst in einer Gedenkminute den Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht.

Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden

Danach übergab der Vorsitzende Frau Pfeil das Wort. Die Fachfrau für Heilpflanzenkunde hatte bereits im Vorfeld die Tische mit ihren selbstgezogenen Kräutern dekoriert. Auch hatte sie leckere Kostproben dabei, die sie aus den Kräutern selbst ganz frisch herstellte. Auf dem selbstgebackenen Brot mundeten die Häppchen vorzüglich.
Frau Pfeil stellte die einzelnen Kräuter, die wir auch gern als Unkräuter bezeichnen vor und erläuterte deren unterschiedliche Wirkungsweise.

Tischdekoration und Vortrag der Fachfrau für Heilpflanzenkunde E. Pfeil

Über den Giersch, die Knoblauchrauke, den Löwenzahn, den Gundermann, das Gänseblümchen bis zur Schafgarbe und Vogelmiere wusste sie deren heilbringende Wirkungsweise uns verständlich näher zu bringen.
Bevor ihr Beitrag endete verteilte Frau Pfeil die Rezepte zum Nachmachen. Frau Wetzstein überreichte ihr als Dank ein Präsent, in dem die Langenburger Wibele natürlich nicht fehlen durften.
Dankenswerterweise stellte Frau Pfeil dem Verein ein Kurzskript zur Verfügung, welches man hier downloaden/anschauen kann.

Nachdem die Schriftführerin Frau Pollanka von den zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete und der Kasse von den Kassenprüfern eine ordentliche Führung bestätigt wurde nahm Johann Pollanka die Ehrung für den Kassier Gerhard Wiedmann vor.
Herr Wiedmann hatte die Kasse des Vereins 20 Jahre inne und erhielt dafür eine Urkunde und ein Weinpräsent.
Nach dieser langen Zeit als Kassier stellte nun Herr Wiedmann kurzfristig sein Amt zur Verfügung.
Die Mitgliederversammlung kam überein, dass Frau Pollanka bis zur ordentlichen Wahl im nächsten Jahr die Kasse kommissarisch führt.
Im Anschluss daran stellte der Vorsitzende die neue Technik der Speicherung der vielen Daten für den Verein vor und dankte unserem Administrator Dominik Tietz für die gute Arbeit die von ihm im Hintergrund geleistet wird.
Die Ehrungen der langjährigen Jubilare wurden im Rahmen des 44-jährigen Jubiläums des Heimatvogelschutz Langenburg am 11. Mai 2019 in der Stadthalle Langenburg vorgenommen.
Herr Pollanka forderte die Mitglieder herzlich dazu auf an der Jubiläumsfeier teil zu nehmen, da es einige Höhepunkte an diesem Abend geben wird.
Anschließend ging es dann in den gemütlichen Teil des Abends über (Bilder: E. Pollanka, M. Wetzstein).

 

 

Menü

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok