Jahresausflug 2018 an den Bodensee (15.06. - 17.06.2018)

Ein Berberaffe auf einem Baum

Tag 1
Wetter optimal, alle Mitreisenden bei bester Laune, üppiges Frühstück auf einem Rastplatz, gegen Mittag Ankunft am Affenberg bei Salem. Empfangen wurden wir von vielen Weißstörchen die in ihren Nestern saßen, die wiederum auf vier Haus- und Scheunendächern verteilt waren.
Es klapperte unentwegt um uns herum, die Jungstörche waren schon ziemlich groß, eine Freude den Störchen beim Füttern, beim An- und Abfliegen zuzusehen.
Das Gehege am Affenberg mit über 200 Berberaffen besichtigt, Fütterung der Affen unterschiedlichen Alters mit Salatköpfen, Ananas, Weintrauben. Herr Schneider ein Wärter verriet uns die Leibspeise der Affen - Avocados und Bananen. Sie leben in drei Gruppen Sommer wie Winters im Freien, sie stammen aus Nordafrika und werden teilweise wieder dorthin ausgewildert.
Fahrt zum Hotel Lamm in Singen in der Stadtmitte. Bezug der Zimmer, lecker Abendessen, sitzen und sich unterhalten in angenehmer Atmosphäre im Freien vor dem Hotel. Konzert verschiedener Jugendchöre am Rathaus. Gute Stimmung!

Tag 2
Nach einem ausgiebigen und reichhaltigen Frühstück wurden wir von unserem netten Busfahrer zur Insel Mainau gefahren. Besuch des Schmetterlingshauses, es wurden uns afrikanische Schmetterlinge gezeigt, Schmetterlinge in allen Farben und Größen, einer nahm auf meinem Hut Platz, Temperatur von konstant 28 Grad.
Ausstellung eines Wettbewerbs über unterschiedliche Gartengestaltung. Allee der Mammutbäume, Sommerblumen in allen Farben, überwiegend gelb, Rosenblüte beim Schloß, Blick auf den Bodensee mit vielen Segelbooten, Fahrt mit der Fähre von Konstanz nach Meersburg, Abend zur freien Verfügung.

Schmetterlinge sitzen auf einem Obstteller


Tag 3
Koffer packen, Zimmer abrechnen, Karte zurückgeben. Nochmals hochherrschaftliches Frühstücken nach Herzenslust, angeregte Unterhaltung.
Abschied vom Hotel Lamm mit seinen sinnlichen Sprüchen an den Wänden aufgemalt.
Fahrt nach Uhldingen ins Pfahlbaumuseum, netter Empfang durch Frau Ehrich, Einführung in die Unterwasserwelt, Führung und Erläuterung der Pfahlbauten der Stein- und Bronzezeit von 6000 bis 800 Jahre v. Chr., 23 Bauten momentan auf dem See, Film über den Nachbau eines Pfahlbauhauses angesehen, beeindruckende Lebensweise der Menschen damals in den Häusern, Handel und Viehzucht mit Ackerbau.

 

Die beeindruckenden Pfahlbauten in Uhldingen


Anschließend Fahrt nach Meersburg, Flanieren auf der Strandpromenade, Blick zur Insel Mainau und den Schweizer Bergen, Stöbern in den Geschäften.
Danach Fahrt Richtung Heimat mit Abschluß im Gasthof Lamm in Ellwangen-Schrezheim. Glückliche und sichere Ankunft in der Heimat.
Großes Lob an alle Mitreisenden für die vorbildliche und nette Zusammenarbeit. Fazit der Teilnehmer: Es war zu traumhaft schön - aber einfach zu kurz. (Bilder E. Pollanka)

Menü

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok