Bericht von unserer Jahreshauptversammlung am 05. November 2017 im Landhotel Krone in Langenburg

Im vollbesetzten Nebenzimmer der Krone begrüßt unser 2. Vorsitzender Jürgen Fröhlich die interessierten Mitglieder und Gäste. Jürgen Brück als stellvertretenden Bürgermeister, die beiden ehemaligen Vorsitzenden Hans Senghaas und Rudolf Müssel, die Jubilare des heutigen Abends, die besorgten Bürger sowie die Mitglieder des Vorstandes und die Kassenprüferin. In einer Gedenkminute wird unserer beiden Verstorbenen, Günther Opitz und Georg Wolz erinnert.Jürgen erläutert, dass die Einladung rechtzeitig in den Amtsblättern von Langenburg und Gerabronn veröffentlicht wurde und auch jedes Mitglied, da wir heute eine Satzungsänderung beschließen wollen, persönlich mit den Vorschlägen zu den Änderungen angeschrieben wurde. Auch im Aushang und auf der Homepage des Vereins wurde zur Versammlung eingeladen. Die Beschlussfähigkeit ist somit gegeben. Unter Punkt 4 der Tagesordnung berichtet Ekkehard Götz, dass Anträge eingegangen sind. Auch möchte er, dass Punkt 9 und 10 der Tagesordnung getauscht werden. Dem wird zugestimmt. Jürgen Fröhlich berichtet anschließend über die Aktionen und Aktivitäten des Vereins im Jahr 2016.

Der Höhepunkt war der 4-tägige Ausflug ins Wendland, der von Edith Pollanka gut vorbereitet wurde und von dem alle, die dabei waren geschwärmt haben. Aber auch das Einsammeln der Weihnachtsbäume, der Obstbaumschnittkurs, die Winterfeier mit Ulrich Hartlieb, der über die Streuobstwiesen und die Vermarktung des Apfelsaftes berichtete waren Stationen des Jahresberichtes. Die Herbstwanderung durchs Schandtaubertal war ebenfalls ein gemeinsames Erlebnis. Vorstand und Ausschuss tagten in vier Ausschuss-Sitzungen, es wurden auch vier LNV-Sitzungen besucht. Der Verein zählt 157 Mitglieder, davon sind 10 Jugendliche.

Anschließend stellt Gerhard Wiedmann die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2016 dar. Isabel Simon und Alfred Bartelmeß haben die Kasse geprüft und unterbreiten der Versammlung den Vorschlag den Kassier zu entlasten. Jürgen Brück nimmt anschließend die Entlastung der Vorsitzenden, des Kassiers, des Schriftführers und des Ausschusses vor. Sie werden alle einstimmig entlastet. Unter Wahlleiter Jürgen Brück schreitet man nun zu den Neuwahlen. Beide Vorsitzende geben ihr Amt ab. Kassier und Schriftführer stellen sich zur Wiederwahl. Im Ausschuss hören zwei Personen auf. Ekkehard Götz hält ein Plädoyer für die Arbeit als Vorsitzende. Tatsächlich können wieder alle Posten besetzt werden.

Gewählt werden zum 1. Vorsitzenden Johann Pollanka, 2. Vorsitzende Manuela Wetzstein, Kassier Gerhard Wiedmann, Schriftführerin Edith Pollanka. In den Ausschuss werden Susanne Nestelaar, Dieter Ansorge, André Simon und Klaus Völkl gewählt. Kassenprüfer sind Isabel Simon und Till Schäfer.

Anschließend moderiert Ekkehard Götz die geplanten Satzungsänderungen. Hauptsächlich geht es darum die Satzung zu modernisieren, d.h. sie auf den rechtlich neuesten Stand zu bringen. Er liest die einzelnen Passagen vor, die auch den Mitgliedern schriftlich zugegangen sind und lässt dann darüber entscheiden. Auch Anträge zur Satzungsänderung sind eingegangen, über die ebenfalls abgestimmt wird. Die neue Fassung der Satzung wird nun dem Registergericht zugeleitet.

Ekkehard Götz wirft in die Runde Herrn Hans Senghaas zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, da er für den Verein Vorbildliches geleistet hat und schon 42 Jahre dem Verein angehört. Diesem Vorschlag wird mehrheitlich von den Mitgliedern zugestimmt.

Jürgen Fröhlich und Susanne Nestelaar nehmen anschließend die Ehrungen vor. Dieses Jahr werden geehrt:

=> 45 Jahre: Erika Müller
=> 40 Jahre: Alfred Gunzenhauser und Karl Schmiga
=> 30 Jahre: Edith Buchmaier, Walter Kochendörfer und Friedrich Ziegler
=> 20 Jahre: Johanna Brechel, Birgit und Helmut Tabat, Gabriele Gutmann und Siegfried Schullerus
=> 10 Jahre: Susanne Kraft, Susanne Nestelaar, André Spindler, Christa Spindler, Martina Schaffert und Martha Ziegler

Alle bekommen eine Urkunde und ein Präsent. Der neu gewählte Vorsitzende Johann Pollanka bedankt sich bei den Mitgliedern für ihr zahlreiches Erscheinen und das in ihn gesetzte Vertrauen und gibt einen Ausblick fürs kommende Jahr. (Bilder: E. Pollanka)

Menü

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok